Binäroptionen sind eine sehr gute Möglichkeit, um Gewinne zu steigern. Gewinn ist einer der Parameter, der das Handeln mit Optionen so beliebt macht. Eine Regel besagt, dass in den meisten Fälle jeder Deal einen Gewinn von 60.85% einbringen kann. Wenn du also eine 10 Euro Option kaufst, liegen deine Einnahmen bei 16-18,5 Euro. Das ist gar nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass die Risiken des Optionenhandels gering und vorhersehbar sind, im Gegensatz zu Forex oder anderen Börsen.

SHUTTERSTOCK_131790263_Huge

 

Und doch ist es klar, dass viele Händler maximale Gewinne erzielen wollen, die bei mehr als 85% liegen. Für diese Kunden haben Börsenmakler One Touch Optionen entwickelt.

Was ist „One Touch”?

„One Touch“ ist keine klassische Binäroption, denn in diesem Fall ist es nicht nur wichtig, ob der Preis höher oder niedriger liegt als auf dem aktuellen Level, sondern auch, wohin er geht und wie weit er von dem aktuellen Punkt abweicht.

Um die Situation zu erreichen, dass One Touch Optionen profitabel ist, muss das Preisdiagramm den Punkt erreichen, der während der Öffnung der Position angezeigt wird. Hier ist auch alles einfach. Sollte der Preis diesen Punkt treffen, wird die Option als profitable angesehen und du kannst dein Geld bekommen. Wie viel? Das ist abhängig davon, wie weit der Preis, den du gewählt hast von dem ursprünglichen Preis während der Öffnung der Position abgewichen ist. Das heißt, ein Händler hat die Möglichkeit, den Preis, den er gewinnt, zu wählen.

Manchmal kann man mit One Touch Optionen 100% Gewinne einstreichen, manchmal sogar 500% und mehr. Das heißt, du kannst mit nur einem Deal mit einer Optionsdauer, die sehr kurz ist, aus 100 Euro 500 Euro machen. Kein Wunder, dass Binäroptionen wie diese sehr beliebt sind.

SHUTTERSTOCK_363709736_Huge

Vorteile und Nachteile

Was ist der ausschlaggebende Vorteil solcher Optionen? Sicher ist es, dass du mit ihnen sehr viel verdienen kannst. Wenn du weißt, wie du die Möglichkeiten, die dir von diesen Optionen geboten werden, nutzt, kannst du mit weniger Deals als bei Call/Put Deals mehr Geld verdienen. Doch das Risiko, zu verlieren ist auch weit höher; daher ist die optimale Strategie beim Handel mit One Touch Optionen ein ernsthafter Ansatz bei jedem Deal und dafür weniger davon.

Ein zweiter Vorteil von One Touch Optionen ist, dass der Preis den Punkt, den du brauchst, um Gewinne zu machen, nur berühren muss. Es ist egal, wo der Preis liegt, zum Zeitpunkt des Ablaufs deiner Option, über oder unter dem Punkt. Er kann sogar unter den Punkt fallen, an dem die Position geöffnet wurde. Sollte eine Berührung stattfinden, verdienst du automatisch Geld. Übrigens „zählen“ die meisten Börsenmakler One Toch Optionen, die in dem Moment der Berührung ausgeübt werden. Mit anderen Worten, du kannst eine lange Option öffnen, beispielsweise für ein paar Tage, aber innerhalb ein paar Stunden Geld verdienen, sollte der Anlass, der die Optionsausübung auslösen, passieren. Das ist zudem sehr komfortable.

Einer der größten Schattenseiten solcher Optionen ist sicherlich das hohe Risiko. Aber oft ist ein akzeptables Risiko, da der Gewinn weit höher ist als bei anderen Optionen.

SHUTTERSTOCK_313339853_Super

Nichtsdestotrotz, tendieren One Touch Optionen nicht dazu, regelmäßig profitable zu sein. Die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Deals mit Call/Put Optionen liegt bei 50%. Der Preis kann hoch oder runter gehen, es gibt keinen dritten Weg. Doch in der Situation, wenn One Touch Optionen genutzt werden, liegt die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Deals umgekehrt proportional zu der Distanz, die von dem Preis hinterlegt werden muss, von dem ursprünglichen Punkt aus. Daher ist es wichtig, das Risiko richtig einzuschätzen und nicht zu versuchen, extrem viel Geld zu machen mit einer sehr geringen Chance, das auch wirklich zu schaffen. Es ist besser, einen angemessenen Betrag zu verdienen mit einer höheren Wahrscheinlichkeit, dieses Ziel auch zu erreichen.

Kommentieren Sie den Artikel