Es gibt viele Parameter zum Vergleichen, wenn Sie sich entscheiden haben, wofür Sie die Vorhersagen und ob Sie kommerzielle oder kostenlose Anbieter benutzen wollen, um eine sichere und verlässliche Signalquelle zu erhalten…

Ein Händler fühlte sich so beispielsweise durch das Angebot der kostenlosen Handelssignale per Mail angesprochen. In letzter Zeit gibt es viele solcher Angebote. Inzwischen verschicken selbst die Broker solche Signale in Form von finanziellen Tipps, analytischen Informationen und Vorhersagen. Einige Broker bieten Ihnen ebenfalls Empfehlungen professioneller Manager, VIP-Abos und so weiter an. In diesem Fall sollten Sie sich zu erst Informationen über die Quelle und ihren Ruf besorgen.

Solche Mails sind speziell dafür konzipiert, dass ein Händler die Qualität der zur  Verfügung gestellten Informationen bewertet, um dann eventuell ein Abo abzuschließen, um in der Zukunft kommerzielle Handelssignale zu erhalten.

Als Erstes sollten Sie deswegen sichergehen, wie regelmäßig Sie die Informationen von Ihrer Quelle erhalten, welche Messwerte und welche Qualität sie haben. Arbeitet der Händler mit einem 1 stündigen Chart, dann gibt es keinen Grund für ein Abo, da diese Signale nur für einen kurzen Zeitraum gültig sind, welcher den nächsten Tag betrifft. Sie werden Informationen benötigen, welche Ihnen die Entwicklung der nächsten 30 Minuten, ein oder zwei Stunden vorhersagt.

67066544

Alle Handelssignale müssen überprüft werden. Sie sollten dies am besten mit einem Demokonto machen. Die Summe sollte jener entsprechen, die Sie wirklich beabsichtigen einzuzahlen. Das wird Ihnen nicht nur dabei helfen, die Richtigkeit der Signale zu prüfen, sondern auch, Ihr eigenes Handelssystem für eine bestimmte Einzahlung und Handelsparameter aufzubauen.

Die Vermögenswerte, für welche Sie sich entscheiden, stellen ebenfalls ein wichtiges Auswahlsignal dar. Es macht keinen Sinn, alle verfügbaren Vermögenswerte zu handeln, da dies zu negativen Statistiken in der Zukunft führen wird. Nach einem kurzen Test wird sich herausstellen, ob Sie sich auf diese Signale verlassen können, oder nicht. Laut den erfahrenen Händlern müssten mindestens 3 von 5 Deals profitabel sein.

Die kommerziellen Handelssignale werden am besten über einen längeren Zeitraum getestet. Stellt sich heraus, dass sie wirklich effektiv sind, dann können Sie sie sicher auch mit Ihrem echten Konto verwenden. Die wichtigste Sache bei den binären Optionen ist also das Testen der Stabilität.

Kommentieren Sie den Artikel